13.12.2012: ARTEC warnt vor Risiken in virtuellen Infrastrukturen

Warum Unternehmen und Organisationen gerade bei virtualisierten Lösungen und bei der Auslagerung von Daten in Cloud-Storage besondere Vorsicht walten lassen sollten.

Vor erfolgreichen Hacker-Angriffen sind nicht einmal diejenigen Unternehmen geschützt, bei denen man solche sicherheitskritischen Vorfälle am wenigsten erwarten würde: Folgt man aktuellen Medienberichten, so ist jüngst einer der renommiertesten Hersteller von Sicherheits- und Archivierungslösungen Opfer einer entsprechenden Attacke geworden. Der unmittelbare wirtschaftliche Schaden sowie die negativen Auswirkungen auf das Image sind bei vergleichbaren Zwischenfällen kaum abzuschätzen.

ARTEC warnt in diesem Zusammenhang vor allem vor Sicherheitsrisiken in virtuellen IT-Infrastrukturen. Diese erfreuen sich bei Unternehmen und Organisationen immer größerer Beliebtheit. Allerdings bergen sie auch ganz erhebliche Risiken, die häufig unterschätzt werden.

ARTEC setzt deshalb bei seinen Lösungen für digitales Informationsmanagement, BIG DATA und Archivierung auf ein umfangreiches Security-Konzept. Die Appliance-basierte Verschlüsselung und die sichere Verwaltung des Zugangsschlüssels sorgen dafür, dass der Anwender unabhängig vom Speicherort jederzeit selbst die volle Kontrolle und Hoheit über seine Daten behält. Dies ermöglicht auch die sichere Nutzung von Cloud-Storage.