28.11.2019: TPM-Fail: ARTEC-Lösungen sind nicht betroffen

Aktuell sorgen Meldungen über eine potenzielle Sicherheitslücke namens "TPM-Fail" in sogenannten Trusted Platform Modules (TPMs) in der IT-Fachpresse für Aufsehen. Konkret soll es dabei gelungen sein, den Verschlüsselungsstandard Elliptic Curve Digital Signature Algorithm (ECDSA) anzugreifen und den geheimen Schlüssel auszulesen.

ARTEC-Kunden können jedoch absolut beruhigt sein: Die in den ARTEC-Appliances im Rahmen von "Trusted EMA®" eingesetzten TPM-Chips verwenden keinerlei ECDSA-Verschlüsselung. Sie sind dadurch nicht von der aktuellen Sicherheitslücke bzw. von "TPM-Fail" betroffen und können selbstverständlich weiterhin ohne Einschränkungen verwendet werden.

Trusted EMA® bietet durch eine Verknüpfung der Softwarelösungen mit Hardware-Merkmalen einen besonderen Schutz von Angriffen und Manipulationen. Dies schafft sowohl On-Premises als auch beim Einsatz in der Cloud zusätzliche Sicherheit für Ihre kritischen Daten sowie individuellen Benutzer- und Zugriffsregelungen.

Sie haben Fragen rund um das innovative Sicherheitskonzept von ARTEC oder möchten erfahren, wie Sie mit der universellen Lösung EMA® für Compliance und Datensicherheit sorgen können? Gerne stehen wir jederzeit zu Ihrer Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!