22.05.2014: eDiscovery-Fachveranstaltung in Südkorea: ARTEC präsentierte sich auf dem "2nd Annual eDiscovery and Records Management Forum" in Seoul

eDiscovery entwickelt sich weltweit für immer mehr Unternehmen zu einem wichtigen Thema. Im April nutzte die koreanische Niederlassung von ARTEC die Gelegenheit, sich auf der Fachveranstaltung "2nd Annual eDiscovery and Records Management Forum" in Seoul zu präsentieren. Im Mittelpunkt standen dabei der eDiscovery-Service von ARTEC, die Big Data-Lösung VSTOR®, die ARTEC-Cloud-Angebote sowie das Archivierungs-Produkt EMA Enterprise Managed Archive®. Auch der Podiumsbeitrag von ARTEC wurde von zahlreichen Besuchern sehr positiv aufgenommen und war ebenso ein voller Erfolg wie die gesamte Veranstaltung.

Das "2nd Annual eDiscovery and Records Management Forum" behandelte Fragen von nationalen und internationalen gesetzlichen Untersuchungen und Rechtsstreitigkeiten sowie den sich immer weiter entwickelnden Vorschriften für eDiscovery. Anhand von Best-Practice-Beispielen, die sich zum Beispiel an den jüngsten Vorfällen von Cyber-Angriffen und Datenmissbrauch orientierten, konnten sich die Fachbesucher konkret darüber informieren, wie man den steigenden Erfordernissen der Risikominderung und des Krisenmanagements effektiv begegnet.

Die Konferenz zielte darauf ab, Praktiker, Vordenker und Technologie-Anbieter von Datenmanagement-und eDiscovery-Unternehmens-und Regierungsinitiativen zusammen zu bringen, sowie aktuelle Trends, Entwicklungen und Best Practices für eDiscovery und Information Governance zu diskutieren.

Mit der Teilnahme der koreanischen Niederlassung an dieser Veranstaltung verfolgt ARTEC weiter konsequent eine lokale und globale Messe- und Eventstrategie.