08.12.2009: ARTEC zertifiziert IBM-Storage-Geräte für den Betrieb mit der EMA® Archive Appliance

Umfangreiches Zertifizierungsprogramm soll Sicherheit für Anwender schaffen

Karben, 08. Dezember 2009. Der Business-Continuity-Spezialist ARTEC zertifiziert eine Vielzahl von Fiber-Channel-Speichergeräten (FC) von IBM für den Betrieb mit der Archive Appliance EMA®. Diese Maßnahme ist Teil eines umfassenden Zertifizierungsprogramms, mit dem ARTEC Sicherheit für Anwender schaffen will. Das Unternehmen hat eigens dazu ein umfassendes Testverfahren konzipiert und zertifiziert sukzessive alle wesentlichen Hersteller für den Betrieb mit der EMA® Archive Appliance. Im Einzelnen erhalten jetzt folgende FC-Storage-Geräte von IBM das Zertifikat für den reibungslosen Betrieb mit der EMA® Archive Appliance:

  • DS3400
  • DS4700
  • N-Series N5200
  • SVC 2145
  • XIV 2810-A14

"Wir wollen Anwendern umfassende Sicherheit geben, dass sie unsere Archive Appliance im Zusammenspiel mit ihrer Storage- Infrastruktur verwenden können", kommentiert Friedhelm Peplowski, Director Sales und Marketing bei ARTEC. "Dabei geht es uns vor allem darum, über den Status eines reinen Lippenbekenntnisses hinauszugehen und das mit einem ordentlichen Testverfahren auch nachzuweisen. Wir sind unabhängig davon absolut sicher, dass EMA® vollkommen flexibel mit jeder Hardware-Infrastruktur zum Einsatz kommen kann."

PDF (Deutsch, 20 kB)
PDF (Englisch, 19 kB)