19.06.2013: Gut besuchter Innovationstag

ARTEC IT Solutions präsentiert erfolgreich auf Veranstaltung des Bundeswirtschaftsministeriums

Karben, 19.06.2013 – Die ARTEC IT Solutions AG (http://www.artec-it.de), führender Hersteller von Lösungen für digitales Informationsmanagement und Archivierung, war im Mai als Aussteller auf dem Innovationstag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi) vertreten.

Rund 300 kleine und mittlere Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Netzwerke erhielten auf dem Freigelände der AiF Projekt Gmbh in Berlin die Gelegenheit, neue Verfahren, Produkte und Dienstleistungen vorzustellen.

"Der Innovationstag des Bundeswirtschaftsministeriums war ein voller Erfolg", freut sich Jerry J. Artishdad, CEO der ARTEC IT Solutions AG. "Es waren über 1.500 Besucher aus ganz Deutschland vor Ort und gerade im Bereich IT war das Interesse spürbar sehr hoch. Wir hatten dadurch die Gelegenheit zu zahlreichen interessanten Gesprächen und einem anregenden Meinungsaustausch mit den Teilnehmern vieler anderer Unternehmen und Organisationen sowie Vertretern aus Politik und Wissenschaft. Auch der Veranstaltungsort im Freien hat eine ganz besondere Atmosphäre geschaffen."

ARTEC präsentierte den Besuchern in Berlin die verteilte Suche in Datenbeständen globaler und lokaler Umgebungen – eine Technologie, die von ARTEC im Rahmen eines offiziellen Förderprojekts des Bundesministeriums entwickelt wurde.

Auch sehr große, unstrukturierte Datenbestände lassen sich damit effizient managen und nutzbar halten. Ein wichtiges Kriterium für viele Firmen, die angesichts der ständig steigenden Datenmengen vor der Herausforderung "BIG-DATA" stehen. ARTEC setzt diese Technologie unter anderem in der Produktreihe VSTOR® ein, einer Eigenentwicklung, die die speziell für die Verwaltung von großen und sehr großen Informationsmengen ausgelegt ist.

Insgesamt wurden auf dem Innovationstag rund 200 Forschungs- und Entwicklungsprojekte aus unterschiedlichsten Bereichen und Branchen präsentiert.

PDF (Deutsch, 120 kB)
PDF (Englisch, 186 kB)