15.09.2013: Geprüft für sichere Voice-Archivierung

ARTEC IT Solutions zertifiziert Telekommunikationsanlage von Auerswald für die Nutzung mit Voice to Archive®

Karben, 16.09.2013 Geprüft und für gut befunden: Im Rahmen eines Voice-Archivierungsprojekts hat die ARTEC IT Solutions AG das Telekommunikationssystem COMpact 5010 VoIP des Herstellers Auerswald an der Lösung EMA® – Enterprised Managed Archive zertifiziert.

Die ITK-Anlage eignet sich für die reibungslose Zusammenarbeit mit Voice to Archive® von ARTEC, einem Modul für die rechtssichere Archivierung von Voice-Informationen.

Mit Voice to Archive® haben Unternehmen und Organisationen beispielsweise die Möglichkeit, vertragliche Vereinbarungen und Absprachen mit Kunden oder Geschäftspartnern einwandfrei, nachvollziehbar und belegbar zu dokumentieren.

Die Lösung lässt sich sehr einfach in jede Infrastruktur einbinden. Zu den speziellen Features zählt unter anderem der Callcenter-Modus, bei dem eingehende Anrufe nach Zustimmung des Anrufers automatisch aufgezeichnet und an den zuständigen Mitarbeiter weitergeleitet werden. Auch die Aufzeichnung bereits laufender Gespräche ist jederzeit möglich.

Die Anlage COMpact 5010 VoIP von Auerswald ist für jede Anschlussart geeignet, lässt sich flexibel erweitern und ist dadurch prädestiniert für kleinere Unternehmen. Das hybride ITK-System stellt mit den entsprechenden Modulen bis zu acht Amtleitungen sowie Anschlüsse für zehn interne Teilnehmer bereit, wahlweise analog, über ISDN oder VoIP.

"Die Anlage von Auerswald hat uns im Rahmen der Zertifizierung in allen Punkten überzeugt und eignet sich optimal für das Zusammenspiel mit Voice to Archive®", sagt Jerry J. Artishdad, CEO der ARTEC IT Solutions AG. "Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit mit diesem renommierten Telekommunikations-Spezialisten."

Über die Auerswald GmbH & Co. KG

Die Auerswald GmbH & Co. KG mit Sitz in Cremlingen, Niedersachsen, wurde 1960 gegründet. Produziert wurden anfänglich Transformatoren, Elektromagnete und Messgeräte später auch Produkte für die Kunststofftechnik. Seit 1986 konzentriert sich das Unternehmen auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von kompakten und modularen Kommunikationssystemen für ISDN, DSL, VoIP (Voice over IP) und analoge Telefonnetze. Ergänzt wird das Angebot durch Standard-SIP-Telefone, ISDN und IP-Systemtelefone sowie Türfreisprechstellen. Auerswald produziert ausschließlich in Deutschland am Firmenstandort Cremlingen. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen 186 Mitarbeiter. Die Geschäfte der Firma führt seit 1980 Gerhard Auerswald.

PDF (Deutsch, 537 kB)
PDF (Englisch, 228 kB)