26.08.2010: ARTEC präsentiert EMA® 3.8

Neue Version der E-Mail- und Dokumenten-Archivierungs-Appliance ab sofort verfügbar

Karben 26.08.2010 – Der Archivierungs-Spezialist ARTEC IT Solutions (www.artec-it.de) stellt mit dem ab sofort verfügbaren Release 3.8 die neueste Version seine Archivierungslösung EMA® vor. Umfangreiche Neuerungen und aktualisierte Features sorgen dafür dass Administratoren und Anwender noch komfortabler und effizienter mit der Appliance EMA® arbeiten können die für die rechtssichere Archivierung von E-Mails und Dokumenten ausgelegt ist.

Die Neuerungen im Überblick:

  • Attribute-System zur besseren Organisation des Archivs
  • E-Mail-Viewer direkt auf der Suchoberfläche
  • Einschränkung von Suchvorgängen für Auditoren/Prüfer

Zu den wichtigsten Änderungen der Version 3.8 zählt das neue Attribute-System. Dokumente und E-Mails können dadurch mit individuellen Zusatzinformationen (Metadaten) versehen werden um die Organisation des Archivs zu optimieren und benötigte Daten noch schneller finden zu können. Die Rechtssicherheit des jeweiligen Dokuments wird dabei nicht gefährdet. Das Basis-Attribute-System das allen EMA®-Nutzern kostenlos zur Verfügung steht beinhaltet eine Reihe von fest vorgegebenen Attributen sowie zusätzlich ein individuelles Attributefeld das frei definiert werden kann. Die voreingestellten Attribute sind jeweils mit einer festen Funktion in der EMA® verbunden. Beispielsweise sind Attribute vorhanden um private E-Mails im Archiv zu markieren und dann automatisiert nach den jeweiligen Vorgaben zu behandeln.

Das optional erhältliche Enterprise-Attribute-System bietet zusätzlich die Möglichkeit bis zu 100 frei definierbare Attribute zu vergeben die in unterschiedlichen Funktionsweisen zur Verfügung gestellt werden. Dabei können beispielsweise Text- Zahlen- Auswahl- Memo- und Ja/Nein-Felder genutzt werden um eine individuelle Strukturierung des Archivs zu ermöglichen.

Neu in der EMA®-Version 3.8 ist auch der E-Mail-Viewer. Archivierte Mails können damit ohne Mailclient oder EML-Browser bequem direkt aus der EMA®-Oberfläche heraus angezeigt werden. Durch Anklicken des Betreffs wird die gesamte E-Mail in der Suchoberfläche angezeigt. Neben der komfortablen Mail-Anzeige erlaubt diese neue Funktion auch die effiziente Nutzung des Archivs bei einem eventuellen Ausfall der regulären E-Mail-Infrastruktur.

Um spezielle Archiv-Zugänge für Prüfer und/oder Auditoren einrichten zu können wurde in EMA® 3.8 zudem eine Funktion für die Einschränkung von Suchvorgängen implementiert. Ein entsprechend limitierter Account eignet sich optimal um Datenschutz und Datensicherheit zu gewährleisten.

PDF (Deutsch, 213 kB)
PDF (Englisch, 204 kB)