26.09.2018: EMA® 6.0 von ARTEC IT Solutions erhält SAP NetWeaver-Zertifizierung

SAP-Daten erfassen, intelligent verwalten, einfach migrieren und rechtssicher vorhalten

Karben, 26.09.2018 – ARTEC IT Solutions gibt bekannt, dass die Informationsmanagement- und Archivierungslösung EMA® 6.0 erfolgreich für die Integration mit der Technologieplattform SAP NetWeaver zertifiziert wurde.

Unternehmen und Organisationen sind dadurch in der Lage, EMA® schnell und nahtlos in ihre bestehenden SAP-Infrastrukturen mit SAP ArchiveLink einzubinden. SAP-Daten sowie auch Informationen aus anderen Quellen können nun sicher in einem zentralen System archiviert werden, was gleichzeitig Digitalisierungs-Projekte optimal unterstützt.

"Erstmalig wird eine vollständige und sichere Datenverwaltung über alle Datenquellen einschließlich SAP-Objekte hinweg in einem einzigen System ermöglicht", erklärt Jerry J. Artishdad, CEO der ARTEC IT Solutions AG. "Wir freuen uns sehr darüber, unseren Kunden jetzt eine Komplett-Lösung anbieten zu können, welche sämtliche Anforderungen an die SAP-Archivierung erfüllt: vom integrierten SAP Content Server über die zertifizierte SAP ArchiveLink-Schnittstelle bis hin zur rechtssicheren Datenhaltung und dem Anstoßen von Workflows. Und das branchen-übergreifend in jeder Umgebung, egal ob inhouse oder in der Cloud."

Metadaten erfassen und Workflow-Szenarien umsetzen

Kunden können EMA® nun als umfassendes Informations-management- und Archivsystem für ihre SAP-Daten und andere Datenquellen einsetzen. Beispielsweise lassen sich Daten aus den Bereichen ERP, Logistik, Personal oder Finanzwesen erfassen und kundenspezifisch verarbeiten. Neben der Erfassung ist EMA® auch auf typische Anforderungen im SAP-Umfeld ausgelegt. So können etwa Metadaten wie Beleg- oder Transaktionsnummern automatisiert erfasst und den archivierten Dokumenten für die weitere Verarbeitung hinzugefügt werden. Zudem können alle Standardbarcode-Szenarien problemlos abgebildet werden und auch die Erfassung von OCR-basierten Capturing-Prozessen lässt sich automatisieren. Dies eröffnet vielfältige Möglichkeiten für die Integration von Workflows.

SAP-Dokumente, Drucklisten und Dateien sind darüber hinaus per EMA®-Volltextsuche auch außerhalb der SAP-Systeme zugänglich. Zudem gestaltet sich die sonst oft aufwendige Migration von bestehenden SAP-Archiven und Repositories durch EMA® besonders einfach und effizient und kann ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs im Hintergrund durchgeführt werden.

Ganzheitliches Live-Archiv bei hoher Datensicherheit

Als ganzheitlich konzipierte Lösung ist EMA® bei der Archivierung nicht allein auf SAP-Daten beschränkt. Durch Berücksichtigung diverser anderer Quellen und unstrukturierter Daten – etwa E-Mails, Fileserver-Dateien, gescannte Dokumente oder Sprachaufzeichnungen – lässt sich ein einheitliches, zentrales und umfassendes Informationsmanagement unter Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen realisieren. "Wir schaffen somit ein zentrales System, das aus "Big Data" endlich "Smart Data" werden lässt", erklärt Jerry J. Artishdad abschließend. "Das spezielle Sicherheitskonzept von EMA® sorgt zudem dafür, dass sämtliche Informationen zuverlässig vor Manipulationen und unberechtigten Zugriffen geschützt werden und unerreichbar für Cyberangriffe bleiben."

PDF (Deutsch, 525 kB)
PDF (Englisch, 519 kB)