Masterarbeit – EU Whistleblower Direktive (m/w/d)

ARTEC IT Solutions ist führender Hersteller für umfassende Datenmanagement- und Datensicherheits-Lösungen von der Erfassung, über die effiziente Nutzung und sichere Speicherung bis hin zur rechtskonformen Archivierung relevanter Unternehmensdaten. ARTEC hat seinen Hauptsitz in Karben, Deutschland und ist mit weiteren Standorten in Atlanta, USA und Seoul, Südkorea vertreten. Als Hersteller moderner und hochwertiger Software-Lösungen arbeitet ARTEC mit Vertriebspartnern zusammen und vermarket so seine Produkte und Lösungen weltweit.

Hintergrund und Aufgabenstellung

Die 2019 verabschiedete Hinweisgeberschutzrichtlinie 2019/1937 der Europäischen Union wird bis zum 17. Dezember 2021 in nationales Recht der Mitgliedsstaaten überführt. Sie verpflichtet Unternehmen und öffentliche Institutionen zur Einrichtung von Kanälen, über die Whistleblower bestimmte Tatbestände melden können. Diese Kanäle und die Prozeduren, die mit ihnen umgesetzt werden müssen klar beschriebene Sicherheitseigenschaften aufweisen, die dem Schutz der Whistleblower dienen. Kern der Masterarbeit ist die Umsetzung der Anforderungen der Whistleblower-Direktive auf Grundlage des sicheren Informationsarchivs EMA®. Dies umfasst

  • Analyse der technischen/organisatorischen/rechtlichen Anforderungen und des diesbezüglichen Stands der Technik
  • Entwurf eines Architektur- und Sicherheitskonzepts zur Umsetzung der Anforderungen unter Berücksichtigung der Sicherheitseigenschaften und Funktionen der EMA®-Plattform
  • Umsetzung des Konzepts als Web-Portal mithilfe der EMA®-API
  • Beschreibung und beispielhafte Umsetzung von Backend-Prozessen zur Bearbeitung von Eingaben an das Whistleblower-Portal
  • Durchführung eines Beispielfalles

Voraussetzungen

Sie sollten reflektierte Positionen zu den gesellschaftlichen Auswirkungen von Informationstechnologie vertreten. Interesse an und Grundkenntnisse in den Bereichen Datenschutz und IT-Sicherheit (zum Beispiel Netzwerksicherheit) sind hilfreich. Programmierkenntnisse bzgl. Web-basierter Anwendungen sind nötig, Projekterfahrung ist vorteilhaft.

Ansprechpartner

Dr. Andreas U. Schmidt, CIO
E-Mail:
Tel.:  +49 (0) 6039 9154 1501